• E-Mail Adresse

    Passwort  

Theater für Bremen-Nord

1989 gründete Max Wölfl mit Gerd Linke und anderen Theaterbegeisterten aus Bremen-Nord das Statt-Theater Vegesack. Ziel dieses gemeinnützigen Vereins ist es, kontinuierlich anspruchsvolle Theaterstücke für Bremen-Nord anzubieten. Der Theaterverein erhält keine öffentliche Förderung und finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Eintrittsgelder und Spenden.

Die Spielorte dieses Amateurtheaters  sind vielfältig: der Kulturbahnhof Vegesack, die Bühnen des Gustav-Heinemann Bürgerhauses in Bremen-Vegesack, das Oberdeck der Stadtkirche Vegesack, das Theaterspace der Jacobs University, das Kito, der Schlachthof oder das Hamme Forum.

Drei bis fünf Theaterstücke werden jährlich von den derzeit 70 Mitgliedern produziert. Einen besonderen Stellenwert besitzt jedoch das jährliche Kinderstück in der Vorweihnachtszeit. Nachwuchsförderung wird im Statt-Theater „groß geschrieben“. Zahlreiche, aktive Amateurschauspieler wurden durch das Statt-Theater Nachwuchsensemble ausgebildet.

 

Mit bisher 95 Theaterinszenierungen hat der Verein seit Gründung die Kulturlandschaft von Bremen-Nord wesentlich bereichert. Über 80.000 Zuschauer besuchten bisher die Produktionen.

Die Spielplangestaltung ist vielfältig: Klassiker, moderne Stücke, Komödien, Revuen, Krimis, Dramen, experimentelles Theater und Eigenproduktionen.Kein Theatergenre wird von den Theatermachern ausgeschlossen.

1997 bekam das Statt-Theater den KULTURPREIS VEGESACK vom Stadtteilbeirat verliehen.

Das Statt-Theater Vegesack ist heute ein elementarer Bestandteil der Kulturszene von Bremen-Nord.

 

Kontakt

Statt-Theater Vegesack
c/o Bürgerhaus Vegesack e.V.

Kirchheide 49
28757 Bremen
Telefon: 0173 / 21 74 783
info@statt-theater-vegesack.de

www.statt-theater-vegesack.de

Impressionen


vege.net GmbH Kontakt | AGB | Impressum