Beckedorfer
Schmiedemuseum

In Beckedorf, zwischen der durch Landwirtschaft geprägten Geest und Marsch sowie dem Handel und der Seefahrt an der Weser, führten mehrere Generationen der Familie Wildhack, als Schmiedemeister, ihren Kampf ums tägliche Brot. Ihre Aufzeichnungen lassen uns nur erahnen, wie schwer es in der „guten alten Zeit“ war.
Eingebunden in die politischen und sozialen Zwänge von der Franzosenzeit. Als sich dann auch, durch den Beginn der Massenproduktion in den Fabriken, das Berufsbild des Schmiedes total veränderte und Jacob Wildhack auch durch einen Unfall arbeitsunfähig wurde, mussten die Arbeiten in der Schmiede eingestellt werden.
Jacob Wildhack engagierte sich aber auch für die lokale Gemeinschaft. So gründete er 1843 den Blumenthaler Schützenverein mit und erhielt die Ausschanklizenz für die noch heute in Familienbesitz befindliche Gaststätte.

Dem Förderverein des Schmiedemuseums, bleibt die Aufgabe, aus den vorhandenen Gegenständen und Schriften, die jetzige Ausstellung zu gestalten. Vieles wird auch in Zukunft noch umgestaltet und ergänzt werden, denn ein Museum lebt von Veränderungen. Deshalb sind wir auch für weitere Informationen dankbar.

Kontakt

Förderverein Beckedorfer-Schmiedemuseum e. V.
An der Waldschmiede
28790 Schwanewede

Tel.: 0421 – 62 79 75
Mail: info@beckedorfer-schmiedemuseum.de

zur Webseite

Öffnungszeiten

Freitags
15.00 – 18.00 Uhr

(außer an Feiertagen)

Anfahrt